Philipp Mager, 2017

Geboren 1966 in Köln
1986 Abitur in Köln

Von 1987 bis 89 Volontär im Malsaal der Deutschen Oper Berlin
1990 bis 97 Studium der Malerei und Grafik an der UdK Berlin
Meisterschüler

1997 bis 98 Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung
2010 Mitglied der Münchner Secession
Finalist beim Willhelm-Morgner-Preis
2011/12 Stipendium im Künstlerhaus Meinersen
2016 2. Preis “Holzschnitt heute”, Kreissparkasse Ludwigsburg

» cv